Unsere Faylie


Lovin Minnie Mausi vom Kaltwassertal


Faylie am 05.11.18 im Alter von etwas über 1 Jahr <3


auch Ferkel-Stink ;), Kille-kille und auch Mäuschen genannt <3


Faylie ist eine amerikanische Collie-Hündin.


Ihre Farbe/ color ist tricolor mit Weißfaktor.


Faylie ist:


CEA +/+, genetisch frei


MDR1 +/+, genetisch frei


DM +/+, genetisch frei



Weitere Untersuchungen werden folgen...........


geb./born am 30.08.17


Kontakt zum Züchter/ contact the breeder:


Faylie , unser Wunschwelpe! Ich kannte die Homepage ihrer Züchterin schon einige Jahre, und so musste ich nicht lange nachdenken, als dort die Wurfplanung für 2017 bekannt gegeben wurde und rief direkt an! Nun hieß es nur noch Daumen drücken, das auch wirklich ein Mädchen in tricolor unter den Welpis sein würde!

Ja, und am 30.08.2017 kamen 10 gesunde Welpis zur Welt und 1 tricolor Mädchen war dabei. Ich wusste ja nicht, ob es vor uns schon Interessenten für ein trico Mädchen gab, und so mussten wir noch kurz abwarten. Ich hab so gehofft, denn ich hatte mich schon total verliebt in die kleine Maus, und ganz bald kam dann auch schon das ok, das wir die kleine Maus gern haben dürfen!

Und so kam unsere kleine Lovin Minnie Mausi vom Kaltwassertal am 12.11.17 zu uns nach Hause :)))

Faylie ist eine tolle Maus. Unerschrocken, freundlich zu Mensch und Tier, neugierig, ein kleiner Kasperkopf und eine groooße Erzählerin! Was wir schon gelacht haben, wenn sie ihre 5 min hat und auf der Couch herum albert und dabei ihre Arien singt! Und sie ist unglaublich sensibel und spürt sofort, wenn jemand in der Familie bedrückt, traurig oder frustriert ist. Dann kommt sie und stupst mit der Nase, schleckt ganz vorsichtig das Gesicht und schmiegt sich an, als wollte sie sagen....ist alles nicht so schlimm <3


Faylie hat sich super in unser Rudel eingefügt, aber manchmal testet sie natürlich ihre Grenzen aus ;) Aber sie akzeptiert auch Ansagen der anderen Hunde, nur manchmal erst nach dem 2. oder 3. Mal , hehe.

Faylie ist eine recht aktive Maus. Sie liebt Action und typisch Collie rennt sie für ihr Leben gern und spielt am liebsten Rennspiele mit ihrem Rudel.

Sie ist recht visuell und sich bewegende Objekte interessieren sie sehr, weshalb wir immer mal wieder trainieren müssen, damit sie nicht einfach zu Leuten rennt, die am Horizont entlang laufen, oder zu Tieren, die sie irgendwo in der Ferne erspäht hat. Faylie jagt nicht, aber durch ihre starke visuelle Aufnahme kann es eben sein, das sie sich Dinge ansehen muss, die sich bewegen! Sie rennt hinterher, des Reizes wegen und aus Neugier!


Diesen Sommer (Faylie war noch kein Jahr alt) fand Faylie eine kleine Amsel bei uns im Garten. Sie holte mich und zeigte mir dann das kleine Vogelbaby. Ich setze es in eines unserer Vogelhäuser, wo es weiter von seinen Eltern versorgt wurde! Es war keine Ausnahme, denn Faylie zeigt mir noch mehrere Male die Vogelbabys, die aus ihrem Nest ausgebüxt waren!


Wir sind sehr glücklich, das Faylie bei uns ist und wer hätte es gedacht, das die kleine Mausi mal der Liebling meines Mannes werden würde! <3<3<3


Faylie