Unser A-Wurf von Amy und Cino, geboren am 03.05.2013.

Our first Collie-puppies were born on the 3rd May 2013! 

 

 

 

 

Unsere lang ersehnten Babys sind da, freu!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!   

 

Alle Welpen sind frei vom MDR1 Gendefekt (+/- oder +/+) sowie DM frei (+/- oder +/+) und CEA frei (genetisch carrier +/-) aufgrund der genetischen Gesundheitsergebnisse der Eltern!   

 

Amy hat sich an ihrem 3. Geburtstag selbst 9 kleine süße Geschenke gemacht. Es erblickten zwischen 5.28 Uhr und 9.18 Uhr 9 kleine Babys das Licht der Welt. Amy hat alles ganz souverän und instinktsicher gemeistert, wir sind so stolz auf sie!!!

 

Es sind 2 tricolor Jungs/Boys und 2 tricolor Mädchen/Girls und 1 blue-merle Junge/Boy und 4 blue-merle Mädchen/Girls.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute ist der 10.05.13

 

Nun ist die 1. Woche geschafft und wer hätte es gedacht, unsere Adele ist nun nicht mehr die Schwerste.

Bis auf Sie haben alle anderen Welpen ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Ares hat auch aufgeholt und wiegt nun fast soviel wie Ace. Das freut mich besonders!

Die Babys entwickeln sich ganz toll und Amy ist eine super Mama. Inzwischen liegt sie aber nun nicht mehr ständig bei den Welpen und gönnt sich Pausen! Sie säugt ihre Babys nun alle 3-4 Stunden.

 

 

 

Heute ist der 17.05.13

 

Die Babys sind nun 2 Wochen alt und einige von Ihnen machen langsam die Äuglein auf. Es ist total spannend die Entwicklung der Kleinen mit zu erleben. Sie sind nun schon viel aktiver, wenns um den Kampf an der Milchbar geht, und man kann auch teilweise schon die ersten Spielversuche der Babys erkennen. Auch probieren einige schon auf allen 4 Beinchen zu laufen, was noch sehr wackelig aussieht.

Aber die spannendste Sache im Moment sind die Augen. Wer von unseren blauen Zwergen hat wohl 1 oder 2 blaue Augen, oder vielleicht doch keiner? Wir werden es hoffentlich bald sehen!

Und dann gabs heute noch eine Premiere, alle Babys und die Mama wurden entwurmt. Den Kleinen hat das doofe Zeugs nicht wirklich geschmeckt, aber es hat auch keiner ausgespuckt, liebe Babys!

 

 

Babys 20 Tage alt, an der Milchbar

einige Babys fertig mit trinken

Babys spielen

Babys spielen 2

Babys spielen 3

 

Heute ist der 26.05.13

 

Unsere Babys sind nun schon 3 Wochen und 2 Tage alt. Sie sind jetzt schon richtig aktiv und spielen auch schon mal 10-15min miteinander. Deshalb dürfen sie nun auch zu den Spielzeiten das gesamte Welpenzimmer nutzen. Anfangs noch etwas vorsichtig wird nun richtig getobt und es werden kleine Angriffe auf die Geschwister gestartet. Oft geht das noch in die Hose, weil die kleinen Beinchen noch nicht so schnell wollen, wie der Wille, aber das wird stetig koordinierter. Sie hören und sehen nun schon viel besser und einfaches Hineinschleichen ins Welpenzimmer wird nur noch selten verschlafen! Sie reagieren nun schon auf unsere Stimmen und kommen direkt heran gelaufen, das ist echt unheimlich süß!

So langsam kann man auch charakterliche Unterschiede der Kleinen feststellen, von eher gemütlich zu taff und draufgängerisch.

Hoffentlich wird das Wetter bald besser, dass die Kleinen nun auch bald den Garten unsicher machen können!

Die ersten Babys hatten nun auch schon ihre ersten Begegnungen mit ihren neuen Familien, und ich liebe es, die Freude der neuen Besitzer miterleben zu dürfen!  

 

 

 

 

 

Heute ist der 28.05.13

 

So, nun ist es soweit. Da von gestern auf heute Aiko nichts zugenommen hat und Annie und Ace sogar abgenommen, wird es nun Zeit mit dem zufüttern anzufangen! Wir werden das natürlich langsam angehen und den Babys Zeit geben sich umzustellen. Sie bekommen nun erst mal etwas Brei an das Mäulchen gehalten und sie werden es bestimmt auch abschlabbern. Wenn sie auf den Geschmack gekommen sind, stellen wir die Kleinen an den Teller und hoffen natürlich, dass sie den Brei fleißig aufschlecken. Wir werden heute Abend beginnen.  

 

 

 

Heute ist der 29.05.13

 

Die Babys haben gestern Abend ihren ersten Brei bekommen und er wurde von fast allen ganz toll angenommen. Erst haben sie den Brei vom Finger geschleckt und dann direkt vom Teller. Einige waren so gierig, dass sie sich in den Brei stellten :-)) Das haben sie wirklich ganz toll gemacht und auch super vertragen, keiner hatte Bauchweh oder Durchfall und an den Gewichten heute morgen hat man es auch gemerkt! Jetzt gibts dann regelmäßig abends Brei und in ein paar Tagen dann auch morgens usw. Jetzt wäre es nur noch schön, wenn wir mit den Kleinen auch mal raus könnten, aber es regnet und regnet. Hoffentlich wird das Wetter bald besser!  

 

 

 

 

 

 

 

Heute ist der 01.06.13

 

Die Babys sind gestern 4 Wochen alt geworden und man hat einen deutlichen Entwicklungsschub von der 3. zur 4. Woche bemerkt. Sie sind jetzt schon richtig gut zu Fuß und echt schnell, erste Rangordnungsrangeleien finden statt und man kann nun auch schon einige Charaktereigenschaften der Kleinen erkennen. Sie hören auf unseren Baby-Ruf und stehen ruck-zuck da, das hatten sie echt super schnell verknüpft. Auch kleinere Ermahnungen von Mamas Seite sind nun gut zu erkennen. Amy fängt jetzt für uns deutlich sicht-und hörbar an, die Welpen zu erziehen! Manch kleiner Wurm war erst mal stark beeindruckt, als von Mama ein Rüffel kam :-)

Sonst muss ich aber sagen, sind die Babys wirklich ganz lieb, einige gehen sogar schon richtig zuverlässig auf die Pullertücher, und erledigen ihr großes und kleines Geschäft dort!

Die Kleinen spielen jetzt auch anders miteinander, es ist nicht mehr nur ein aneinander herumkauen, sondern es geht jetzt manchmal auch schnell in wilde Knurrereien über, sodass Mama einschreiten muss. Amy ist wirklich eine ganz tolle Mama und lässt den Kleinen trotzdem noch viel durchgehen, obwohl sie ganz schön leiden musste, als die Babys die Zähnchen bekommen haben. Stimmt, dass hab ich noch garnicht erwähnt, alle Babys haben nun ihre ersten Zähnchen, was sie auch total gern unter Beweis stellen, wenn sie mal wieder an den Fußzehen herum kauen oder an den Haaren und Sachen ziehen!

Ab jetzt kommen die Babys auch regelmäßig mit runter ins Erdgeschoß, wo sie auf Erkundungstour gehen dürfen und natürlich noch mehr am normalen Leben teilnehmen können.

 


 

 

Heute ist der 03.06.13

 

Gestern wurden die Babys wieder entwurmt. Alle haben es super vertragen und keiner hat Durchfall bekommen.   

 

 

 

 

Heute ist der 05.06.13

 

Endlich konnten die Babys raus in den Garten. Man mussten wir lange warten! Am Nachmittag gings  raus, weil vorher die Wiese noch nass war,  und unsere kleine Amy traute sich als 1. Sie lief einfach hinterher und schaute sich um. Die anderen waren vorsichtiger, besonders wieder mal die Jungs. Sie fiepten erst und liefen immer wieder zu uns, aber nach kurzer Zeit erkundeten sie den Hof, nur zur Wiese "verirrten" sich nur Amy und Alise, die auch gleich mal das Gras probierten. Die Kleinen waren ganz toll und der Lärm von der Strasse und vom Zug machten ihnen überhaupt nichts aus. Manchmal fiepte mal wieder der ein oder andere, aber trotzdem finde ich, dass die Kleinen ganz toll waren und neugierig einen Teil des Hofes begutachteten. Später schliefen sogar einige draussen ein, nur 3 kleine Racker zogen doch das sichere Wohnzimmer zum schlafen vor. Da sie ständig raus und rein können, ist das kein Problem. So, jetzt will ich aber mal ein paar Bilder von heute zeigen!

 


 

 

 

Und so sieht es dann aus, wenn die ganze Rasselbande nach so viel Sonne und frischer Luft reinhaut!

 

 

 

 

Heute ist der 07.06.13

 

Und das Lernen geht weiter. Wir trainierten heute auch wieder fein, nach dem Schlafen und nach dem Essen draussen auf der Wiese die Notdurft zu verrichten. Die meisten Babys können nun schon auf Kommando pullern oder kacken ;-) und dann sind wir heute auch schon das 1. Mal Auto gefahren. Das werden wir nun fast täglich wiederholen, mal kürzer - mal länger!

Auch bekommen die Babys nun schon den 2. Tag als dritte Mahlzeit jeder 30g Rinderhack. Gestern mußte ich so lachen, weil sie erst irritiert daran schnupperten, aber als sie dann gekostet hatten, haben sie sich wie kleine Piranhas auf das Hackfleisch gestürzt. Da kommt dann doch instinktiv ein kleines Raubtier durch :-) ! Alle haben das auch wieder sehr gut vertragen und kein Baby hat Durchfall bekommen, was mich sehr freut!

Mit dem Hackfleisch habe ich nun angefangen, weil Amy nicht mehr wirklich richtige Lust hat, die Kleinen zu säugen, sie tut es zwar, aber eher ohne große Lust und meist nur sehr kurz. Sie spielt und erzieht die Kleinen nun viel lieber.

Das bedeutet, das die Babys nun 3 Mahlzeiten von mir bekommen und Amy sie dazwischen ca. 4-5mal säugt. Ach ja, seit 2 Nächten schlafen die Kleinen nun ganz lieb durch. Ihre letzte Mahlzeit bekommen sie von Amy ca. 22 - 22.30 Uhr und morgens ca 6.30 Uhr wollen sie dann Frühstück!  

 

 

 

Heute ist der 10.06.13

 

Und es gibt schon wieder Neuigkeiten. Die Babys haben gestern und heute Nacht ihr großes Geschäft nicht im Welpenzimmer erledigt, sondern brav gewartet, bis ich sie früh raus in den Garten gebracht habe. Ich bin so stolz auf die Kleinen, wie schnell das jetzt ging, weil wir ja eigentlich die Bande erst seit ein paar Tagen in den Garten lassen können, wegen dem Dauerregen.

 

Unser Babyruf klappt schon richtig gut und die Zwerge kommen nun in einem Affenzahn angeflitzt, wenn ich rufe. Das ist super, denn nun können wir anfangen, mit den Zwergen kleinere Ausflüge zu machen. So können wir gleich Auto fahren üben und neue Umgebungen kennen lernen und natürlich auch spazieren gehen und Mama folgen.  

 

Da die Babys nun auch 3 mal von mir gefüttert werden und ich so auch sehe, ob jeder seine Portion schön frisst, ist es nun nicht mehr nötig, die Kleinen täglich zu wiegen. Wir werden das nun auf 2mal wöchentlich einschränken.

Und noch etwas Neues gab es. Die Babys haben ihre ersten Lamm-Magen Stangen zum knabbern bekommen, und was soll ich sagen, sie haben wohl ziemlich gut geschmeckt, weil sich ein paar Welpis sehr lange damit beschäftigten :-)   

 

 

 

Amys und Cinos Babys, 5 Wochen


 

Heute ist der 12.06.13

 

Es gibt schon wieder etwas Positives zu berichten, und zwar sollten die Welpen bis zur 6. Lebenswoche ihr Geburtsgewicht 6 bis ver-10-facht haben. unsere Babys haben nun alle ihr Gewicht ver-10-facht oder sogar schon mehr, Wow!

 

Dann haben wir heute wieder bürsten geübt. Alle waren ganz lieb und genossen das "streicheln". Jeder hat dazu Leckerchen bekommen und so konnten wir gleich noch eine kleine Trainingseinheit zum "Sitz" mit einbauen. Ein-zwei Naturtalente scheinen dabei zu sein ;-) .

Ja und das heran rufen üben wir ja auch täglich und das klappt sehr gut, bis auf die kleinen Schlafmützen, die immer mal wieder dabei sind. Und wir haben heute noch mit den Babys einen Ausflug gemacht, gleich noch mit Auto-fahren geübt!

Das hört sich jetzt nach viel "Arbeit" für die Babys an, aber die meisten Sachen kann man ja in den täglichen Tagesablauf einfach mit einbauen.

Natürlich gabs auch heute wieder für die Kleinen eine Lamm-Magen-Stange zum knabbern. Wir haben unter den Welpen schon richtig genüßliche Knabberer , die wirklich so lange kauen, bis die Stange weg ist, das ist ne ganz schöne Ausdauer für so einen Zwerg!   

 

 

 

 

 

Heute ist der 15.06.13

 

Seit gestern sind die Babys schon 6 Wochen alt und ich kann es gar nicht glauben. Die Zeit vergeht so schnell!

Gestern haben wir wieder alle Babys und Mama nochmal entwurmt. Für die Babys war es nun das 3. Mal.

Auch haben wir wieder mit ihnen "trainiert". Zuerst haben sie für kurze Zeit zum 2. Mal die Halsbänder um bekommen. Diesmal war es schon viel besser und sie haben nicht ständig versucht sie wegzukratzen. Wir haben wieder Sitz geübt und sind mit allen spazieren gewesen. Das war ein Spaß, einige Babys waren sogar recht mutig und erkundeten selbständig die neue Umgebung! Wir versuchen, wenn möglich, immer woanders hin zu fahren, um ihnen immer neue Reize zu bieten und sie selbstsicher zu machen! Allerdings meiden wir jetzt noch Hundebegegnungen, damit warten wir noch!  

 

 

 

Heute ist der 17.06.13

 

Wir waren gestern wieder mit den Welpis unterwegs, aber wir gingen erst am Abend, denn tagsüber war es sehr warm und die Kleinen haben fast den ganzen Nachmittag verschlafen, auch zum großen Teil die Besucher, die da waren, um ihre Babys zu sehen.

Gegen 19 Uhr sind wir los und diesmal waren wir eine gute Stunde mit Ihnen unterwegs, natürlich mit Trinkpausen dazwischen! Amy machte ihre Sache super gut, denn sie passte sehr gut auf, dass keines der Kleinen sich zu weit entfernte. Wenn doch, gabs einen Rüffel von Ihr. 

Die Welpen werden nun immer aktiver und heute morgen konnte es gar nicht schnell genug gehen, dass ich sie in den Garten bringe. Sie machten einen mächtigen Radau. Um die Zeit bis zum Frühstück zu überbrücken, gabs erst mal für jeden eine kleine Pansenstange. Die Kleinen knabbern die jetzt schon richtig ausdauernd und verteidigen sie auch gegenüber den Geschwistern.

 

Das Trockenfutter für die Welpen püriere ich seit heute auch nicht mehr, es wird nur gut eingeweicht und mit etwas Nassfutter vermischt. Die Zwerge nahmen es gut an und putzten brav ihre Schüsseln leer.

Eine Runde gebürstet haben wir auch schon und inzwischen gefällt es den meisten Babys und sie genießen es, aber ab und an muss die Bürste auch mal angekaut werden ;-)

 

Amy säugt die Kleinen immer weniger und kürzer. Es beschränkt sich nun auf 3 Mal am Tag für jeweils ein paar Minuten. Was ich aber nun schon öfter beobachtet habe ist, dass Amy tatsächlich, wie in der Natur üblich, einen Teil ihres Futters hochwürgt für die Kleinen. Es ist immer wieder faszinierend, wie stark der Instinkt der Hunde noch ausgeprägt ist.

Billie liebt ihre Aufgabe als Babysitter immer noch und wäscht die Kleinen mit einer Hingabe, auch hilft sie beim erziehen und zusammen halten der Meute. Das ist so toll, das zu sehen. Gina hält sich etwas zurück und kuschelt viel mit den Kleinen, zeigt ihnen aber auch ab und zu, wie man sich benimmt und Cino, der spielt immer mal wieder mit den Zwergen, überschaut und beobachtet aber meist das Geschehen, was nicht heißt, das ihn die Kleinen nicht interessieren, im Gegenteil. Wenn mal eines quietscht, dann ist er oft als erster zur Stelle und schaut was los ist :-)))   

 

 

 

 

 

Heute ist der 19.06.13

 

Seit Tagen ist es sehr warm und das macht uns und den Hunden ganz schön zu schaffen. An Aktivitäten am Tag ist im Moment nicht zu denken. Die letzten 2 Nächte haben die Welpen unten im Wohnbereich verbracht. Das Welpenzimmer war einfach zu warm und unten konnten sie sich auf die kalten Fliesen legen. Die Babys waren auch ganz lieb und haben nichts kaputt gemacht und auch Häufchen hab ich keine gefunden, nur ein paar Pfützchen waren neben der Pullerunterlage. Die Kleinen geben sich echt Mühe!

Gestern am späten Nachmittag haben wir dann für die Kleinen einen Babypool aufgestellt. Sie kamen neugierig schauen und Ares und Annie entpuppten sich als richtige Wasserfreunde. Abánee und Amelli batschten immer mal wieder ins Wasser, aber die anderen waren eher nicht so begeistert. Wir werden den Pool heute nochmal aufbauen, mal sehen, ob vielleicht doch der ein oder andere Lust auf Wasser bekommt.

Heute morgen habe ich die Kleinen wieder gewogen und es hat sich einiges getan. Wir haben nun schon 4 Kilo Welpis und unsere kleine zarte Annie, die immer etwas hinterher hing vom Gewicht, hat jetzt aufgeschlossen, das freut mich sehr! Naja und dann ist da noch unser Gewichtsausreißer Aiko. Er will wohl mal schnell groß werden und bringt nun 4,5 Kilo auf die Waage. :-)

 

 

So, nun ist es abends und die Temperaturen werden langsam erträglich. Wir haben für die Zwerge heute nachmittag wieder den kleinen Pool aufgestellt, aber leider hat ers nicht lange überlebt. Unsere 9-er Bande hat ihn gemeinschaftlich ermordet. Aber im kläglichen Rest konnte man noch die Füße kühlen!  

 

 

 

 

 

Da der kleine Pool sein Leben lassen mußte, beschlossen wir, die Kleinen mit dem größeren Pool bekannt zu machen, natürlich mit Schwimmhelfer! Alle Babys haben die neue Erfahrung gut angenommen. Erst etwas unsicher, aber mit Zuspruch fingen die Meisten an los zu paddeln und Adele und Annie wollten auch direkt wieder rein in den Pool, als wir sie herausgehoben hatten. Alise fand es erst nicht so witzig, aber nach ein paar Sekunden probierte sie zumindest mal das Wasser.

Stellvertretend für alle anderen Babys ein paar Bilder von Adele!  

 

 

 

 

 

Heute ist der 22.06.13

 

Gestern sind die Babys schon 7 Wochen alt geworden. Und weil die Zeit so schnell vergangen ist, hab ich gestern glatt vergessen neue Einzelbilder zu machen, was ich heute gleich nachgeholt habe. Die Kleinen haben einen großen Entwicklungsschub gemacht, denn sie reagieren nun so auf uns, wie die erwachsenen Hunde. Sie freuen sich uns zu sehen und erkennen uns ganz eindeutig wieder. Sie schauen einem nach, wenn man geht, und fangen sogar manchmal an zu weinen. Sie schwänzeln beim wiederkommen wie die Großen, manche legen sogar einen regelrechten Popo-Tanz hin. Das Wort "Nein" kennen sie nun auch, denn in der letzten Woche mußten wir es öfter anwenden, kleine Spitzbuben ;-)

Einige haben nun auch schon Beißhemmungen, also wissen sie, das die Zähnchen weh tun können, wenn man zupackt. Gewachsen sind sie auch, wobei wir das gar nicht so mitbekommen, sondern es uns andere immer sagen, die die Kleinen länger nicht sahen!

 

Vorgestern Abend hatte es bei uns gewittert. Wir sind mit den Kleinen raus in den Garten unter das Carport gegangen und haben dem Schauspiel ´zugesehen. Uns tat allen die kühlere Luft so gut. Den Welpis hat es nichts ausgemacht, das es da kracht und blitzt. Ich hab die Kleinen dann sogar draussen gefüttert, während es gewitterte, aber es hat Keinen interessiert und sie haben alle fein brav gefuttert.

 

Gestern haben wir mit den Welpis wieder einen Ausflug gemacht und diesmal ging es in Abanees neues zu Hause. Vielen Dank nochmal, dass wir alle kommen durften, es war toll. Die Babys haben ohne Angst und total neugierig schnell einen großen Teil des wunderschönen Gartens in Beschlag genommen. Besonders gefielen ihnen die Beete. Dort war es kühl und man konnte sich prima verstecken. Abby (und die anderen Babys) lernte auch gleich ihre zukünftige Mitbewohnerin Wicky kennen, eine wunderschöne sable-white Collie-Hündin. Auch durften die Kleinen zum ersten Mal Kaninchen sehen. Man war das interessant zu sehen, wie die Kleinen reagieren. Alle waren sehr neugierig und schnupperten, Ares hat sich gar nicht mehr eingekriegt und schwänzelte ganz doll, als er mit dem Kaninchen Nase an Nase stupste. Aber auch Adele, Abby und Aiko gingen ganz nah hin und beschnupperten das kleine Kaninchen.

Nach 1 Stunde ununterbrochenem spielen, erkunden, verstecken, herumtoben und kennen lernen brachen wir wieder auf und zu Hause schliefen die Kleinen erstmal ein paar Stunden. Das war ein toller Ausflug!!!  

 

 

 

Ausflug in Abbys neues Heim


 

Heute ist der 30.06.13

 

Die letzte Woche war sehr aufregend für uns alle, deshalb hatte ich auch noch keine Zeit, um hier alles Aktuelle aufzuschreiben. Aber nun erst mal von vorn.

Vor 2 Wochen ca. fing ich an, die Welpis auf ein weiterführendes Welpenfutter umzustellen. Ich tat das natürlich langsam und trotzdem stellte sich Durchfall ein, der auch recht lang blieb. Deshalb vermutete ich, das die Kleinen vielleicht doch einen Infekt hätten und ging mit ihnen zum TA. Wir bekamen Tabletten zur Beruhigung des Darms und für die Darmflora. Leider stellte sich kaum Erfolg ein und der Durchfall wurde bei einigen Babys sogar schlimmer. In der ganzen Zeit waren die Babys aber sehr aktiv und fit, keiner zeigte irgendwie Schwäche und der Appetit war ungebrochen. Auch an Gewicht verlor nur 1 Welpe und das waren auch nur 100g, die aber am nächsten Tag schon wieder aufgeholt waren. Hm, Rätsel! Der Durchfall wurde nach 5 Tagen dann langsam zu Brei, aber es war eben immer noch nicht OK und der ein oder andere machte zwischendurch trotzdem immer mal wieder dünner. Also wollte ich auf Nummer sicher gehen und testete die Kleinen auf Giardien. Aber zum Glück bestätigte sich der Verdacht nicht und ich kam zusammen mit der TA zu dem Schluss, das es tatsächlich am anderen Futter lag. Ich war sehr erleichtert und nun konnten die Babys doch wie geplant am Freitag, den 28.06.13, im Alter von 8 Wochen gechipt und geimpft werden! Keines der Babys hatte eine Impfreaktion. Alle sind fit wie ein Turnschuh und es war auch Keines am nächsten Tag irgendwie schlapp. Das war nun doch noch ein toller Abschluss, nach den letzten turbulenten Tagen!

 

Wie ich schon schrieb, sind die Zwerge nun 8 Wochen alt und man merkt das auch! Sie sind sehr neugierig und möchten alles erkunden. Wir sind wieder mit Ihnen unterwegs gewesen und haben auch wieder Auto fahren geübt und sind mit den Zwergen zum ersten Mal mit Leine gelaufen. Das war natürlich erst mal komisch, aber dann lief es richtig gut! Sie sind praktisch stubenrein, bis auf 1-2 mal, wo eines der Babys den Punkt verpasst ;-)

 

Ja und dann gabs gestern wieder eine Premiere. Unsere kleine Amelli ist ausgezogen. Sie wird nun in einer Familie mit Kindern und Mini-Australian Shepherds in Overath leben!  Wir wünschen unserer Amelli ein tolles Leben und ihrer Familie viel Spaß und Freude mit Ihr!

 

 

 

Heute ist der 04.07.13

 

Ich hab mal wieder neue Bilder von allen unseren Hunden und den Welpis, von unserem Spaziergang gestern! Die Welpis sind wirklich toll und orientieren sich ausnahmslos an uns oder den erwachsenen Hunden. Es macht total viel Spaß mit allen unterwegs zu sein!

 

Und dann haben wir gestern zum 4. und letzten Mal die Welpis entwurmt, mit Banmith Paste!  

 

 

 

Spaziergang mit allen Hunden


So, es tut mir leid, dass es diesmal etwas länger gedauert hat, aber ich habe es nun endlich geschafft, die lang ersehnten Einzelbilder der Welpen zu knipsen und hier einzustellen. Sie sind wie immer unter den jeweiligen Einzelvorstellungen der Welpen zu finden. Auch von Amelli gibts neue Bilder und zwar aus ihrem neuen zu Hause :-)))

 

 

Heute ist der 08.07.13

 

Wir haben ein aufregendes Wochenende hinter uns. Gleich 4 Babys sind nun zu ihren neuen Herrchen und Frauchen gezogen. So ist es nun bei uns recht ruhig geworden. Man merkt sofort, dass es nun nur noch 4 Welpen sind.

Wir waren, wie jeden Tag, auch gestern wieder mit den Hunden unterwegs und es ist natürlich nun viel einfacher, alle im Auge zu behalten, obwohl ich sagen muss, dass die Welpen echt brav sind und meistens in direkter Nähe bleiben. Falls doch mal einer die Umgebung erkundet, kommt er aber direkt auf Pfiff zurück. Das macht natürlich total Spaß und man kann entspannt mit allen spazieren gehen.

Die Reaktionen der Leute, die wir dann so treffen, sind auch immer total toll. Die Welpen wickeln jeden gleich um den Finger!

Ich liebe es einfach, wie schnell so ein kleiner Welpe den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubert. :-)))

 

 

 

Heute ist der 12.07.13

 

Nun ist auch unser kleiner Ares ausgezogen und es wird langsam richtig ruhig hier. Nur noch Amy, Ace und Aiko sind bei uns. Die Kleinen sind heute schon 10 Wochen alt, unglaublich. Alle 3 sind wirklich total brav und jetzt schon stubenrein. Sie folgen wie die Großen und laufen inzwischen auch schon sehr schön an der Leine. Hier bei uns sind nun die Wiesen abgemäht und man hat wieder riesige Flächen zum laufen zur Verfügung, was natürlich den Hunden auch großen Spaß macht. Unsere Großen lieben es ja sehr, einfach zu rennen und die Kleinen haben auch ein neues Lieblingsspiel und zwar: in die Gräben schmeissen! In den Gräben steht natürlich das Gras noch und da kann man sich prima drin verstecken oder seine Geschwister erschrecken. Auch Maulwurf spielen und einfach durch das Gras durchpflügen macht riesen Spaß! So hatten wir gestern nach dem Spaziergang kleine Klettenmonster! Leider hab ich mal wieder vergessen Bilder zu machen, hm blöd. Ich versuch das nächste Mal dran zu denken! Das pieksende Zeugs fanden die Zwerge gar nicht so lustig und besonders Aiko hat versucht es los zu werden indem er sich öfter einfach über die Wiese schmierte. Die Minikletten am Bauch haben wir gleich weggemacht und den Rest dann zu Hause ausgebürstet. So konnte das auch gleich wieder geübt werden. Amy und Ace fanden es toll, Aiko musste erst überzeugt werden :-)

 

 

 

Heute ist der 20.07.13

 

Die Babys sind nun schon 11 Wochen alt und es hat uns am Donnerstag auch unser Wuschelbaby Ace verlassen. Nun sind noch Amy und Aiko bei uns. Das ist irgendwie wie ein Deja-vu, denn ausgerechnet die beiden Welpen sind noch da, die uns am meisten an ihre Eltern erinnern. Amy, vom Aussehen und Charakter wie ihre Mama und auch Aiko, mit seiner tolpatschigen-süßen Art, wie sein Papa :-)

Wir nehmen die Kleinen jetzt auch immer auf alle Spaziergänge mit, natürlich gibts dann auch Pausen, wenn wir die großen Runden gehn. Sie laufen die meiste Zeit, wie die Großen, frei und folgen ganz toll. Auch haben sie schon gelernt, dass sie Pferdeäpfel nicht fressen dürfen und hören sofort, wenn wir Nein oder Pfui sagen. Anfangs wenn sie mit ihrer "Beute" weg liefen, halfen uns immer Amy und Billie, indem sie den Ausreißer einfach stellten (ganz tolle Helfer), jetzt ist das nicht mehr nötig!

 

Es war überhaupt immer schön zu beobachten, wie alle erwachsenen Hunde die Kleinen erzogen. Wie toll sie zusammen arbeiten. Auch das ein oder andere Mal war es nötig, dass Papa mal ein Machtwort sprach, aber nicht böse, sondern nur mit seiner Präsenz. Wenn z.B. ein Welpe einfach übertrieb und auf die kleinen Zurechtweisungen von Mama oder Tanten nicht hören wollte, mischte sich Cino ein und stellte den kleinen Sturkopf, indem er ihn dazu brachte, sich hinzulegen und auch liegen zu bleiben. Dabei hält er den Zwerg einfach auf und drückt ihn dann mit der Schnauze auf den Boden, aber er bleibt dabei immer vorsichtig, und dann sollte der Welpe einfach liegen bleiben und sich beruhigen, während Papa einfach über ihm steht. Manchmal sind mehrer Wiederholungen nötig, bis der Welpe verstanden hat, was Papa von ihm will. Cino bleibt da auch dran und hört erst auf, wenn Zwergi wirklich liegen bleibt und ruhig ist. Dann geht er einfach und der Welpe darf dann auch ruhig seiner Wege ziehen.

Ich kann da stundenlang zusehen, wie die Hunde untereinander kommunizieren. Die kleinen Gesten, die nun auch die Welpen schon richtig gut können, das ist toll.

 

 

Ich habe beim letzten Spaziergang mit Ace auch wieder Bilder gemacht und die können Sie in der folgenden Galerie ansehen! Die Welpen sind schon richtig groß geworden und haben sich bis jetzt ganz toll entwickelt!

 

 

 

Letzter Spaziergang mit Ace.


 

 

Heute ist der 26.07.13

 

Auf den Tag genau sind die Welpen heute 12 Wochen alt. Die letzten Wochen waren super spannend, manchmal herzergreifend - manchmal nervenaufreibend, voller Freude und auch voller Sorge, wunderschön und auch stressig. Es war toll, so viele neue Menschen kennen zu lernen und die Freude über die Welpen miterleben zu dürfen ! Ich hoffe, die Welpen bringen ihren neuen Besitzern auch soviel Freude, wie unsere Hunde uns! Es gibt kaum etwas Schöneres, als einen treuen Hunde-Freund an seiner Seite zu wissen!  

 

 

Heute ist der 30.07.13

 

Unser Aiko ist nun auch am 26.07.13 zu seinem Frauchen gezogen und unsere kleine Amy am 30.07.13 zu ihren neuen Besitzern! Somit beginnen nun alle Babys ein hoffentlich glückliches Leben mit ihren neuen Familien!

 


 

Also schließen wir nun mit einem lachenden und einem weinenden Auge unser Welpentagebuch und wünschen unseren Babys alles Gute!

 

 

 

 

 

 

...